Eisenbahnen in aller Welt

Rotterdam hat nicht nur den größten Hafen Europas und viel futuristische Architektur zu bieten.

Auch zum Thema Eisenbahn wird einiges geboten.

Der Hauptbahnhof von Rotterdam, die Centraal Station ist schon wegen ihres futuristischen Äußerem sehenswert.

Von hier gehen viele Züge in alle Teile des Landes, aber auch in die Nachbarländer Deutschland, Belgien und Frankreich.

Die Niederlande haben ein dichtes Bahnnetz, das auch viel genutzt wird.

Züge heißen Spurt, Sprinter oder Intercity und bieten die Mitnahme von Fahrrädern und Kinderwagen. Der relativ moderne Fuhrpark ist, wie das Bahnhofsgebäude relativ behindertenfreundlich.

Die Züge bieten kostenfreies Internet in fast allen Waggons.

Auch das erfreut die Reisenden und ihre Smartphones.

Man kann verschiedene Generationen von Intercity-Zügen entdecken.

Die gelbblaue Farbgebung ist nicht nur freundlich, sondern sorgt auch für eine gute Sichtbarkeit auf freier Strecke. Das Gelb hat an Bahnübergängen einen Warneffekt.

Wie beim Deutschen ICE werden bei Bedarf mehrere Zuggarnituren zusammen gekoppelt.

Die modernen Triebköpfe wirken sehr imposant und leicht futuristisch.

An den Türen wird deutlich gezeigt, was der Wagen bietet.

Ein Teil der Aufnahmen entstand am Bahnhof Enschede.

Eine Fahrt mit der Niederländischen Eisenbahn ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Bitte stöbern sie doch weiter auf diesen Seiten!!!