Eisenbahnen in aller Welt

Wer sich für Eisenbahnen imnteressiert, hat meist auch einen starken Sammlertrieb.

Da wird keine Fahrkarte weggeworfen.

So manches Ticket ist eine schöne Erinnerung an eine schöne Fahrt bzw. eine schöne Reise.

In Washington DC werden auf den U-Bahn-Karten normalerweise Pandabären abgebildet. Die gibt es nämlich im dortigen Zoo. In diesem Frühjahr (2009) ist auf den Tageskarten der neue Präsident Obama zu sehen.

In Bryson gibt es es die Great Smoky Mountain Railroad. Sie verkauft auch sehr schöne Fahrkarten.

In Christchurch Neuseeland gibt es diese Fahrkarte für die Fahrt mit der Touristentramway.

Der Interislander ist die Fähre von Wellington nach Picton in Neuseeland. Die Fähre brachte uns von der Nord- auf die Südinsel. Dort ging es dann per Eisenbahn mit dem Transcoastal weiter bis Christchurch.

Die Fahrkarte für den Kingston Flyer ist einfach zu schön, um sie nach der Fahrt wegzuwerfen. Sie wird sogar vom Schaffner gelocht! Ein weiteres Loch ist beim Verkauf gestanzt worden, um zu zeigen, dass es sich um eine Rückfahrkarte handelt.

In Sydney gibt es dieses Ticket. Es gilt in der City für alle Busse, Bahnen und Fähren. Nur für die Monorail gilt es nicht, denn dass ist eine andere Gesellschaft.

Im Sommer 2008 waren wir mit dem Dampfzug von Dresden nach Liberic unterwegs. Da gab es diese Fahrkarte.

Diese Fahrkarte der Straßenhbahn Bremen ist ein Beispiel für ein typisches deutsches Straßenbahnticket.

Diese Fahrkarte der Kurhessenbahn ist eine typische Automatenfahrkarte einer deutschen Nebenbahn.

In Kopenhagen spuckt der Automat so ein Ticket aus.

So eine Fahrkartensammlung ist eine schöne Sache.

Bitte stöbern Sie doch weiter auf diesen Seiten!!!