Eisenbahnen in aller Welt

In der amerikanischen Hauptstadt habe ich das National Museum of American History besucht. Hier gibt es einen Bereich "America on the move", der sich mit der Entwicklung des Verkehrswesens beschäftigt. Hier kann man natürlich auch tolle Ausstellungstücke für Eisenbahnfans entdecken. Eine solche Ausstellung hatte ich in einem Geschichtmuseum nicht erwartet.

Im Eingangsbereich steht eine in England gebaute John Bull Lokomotive von 1831, eine der ersten Lokomotiven, die in den USA eingesetzt wurden.

Sie steht auf einer Nachbildung der ersten eisernen Eisenbahnbrücke in den USA. Außerdem findet man hier noch eine Dampflok der Southern Railroad, die PS-4 Class Steam Locomotive No 1401 aus dem Jahre 1926.

Sehr schön ist auch das Modell eines Zuges, der von dieser Dampflok gezogen wird. Die Heavyweight Coaches sind an der Seite aufgeschnitten und geben ihr Innenleben preis. Es gibt den normalen Passagierwagen, den Schlafwagen, den Postwagen und den Speisewagen mit Speiseraum und Küche.

Die schlechte Bildqualität wird durch die nicht gerade saubere Vitrine, in der die Modelle stehen, verursacht.

RPO (Postwagen):

Coach (Passagierwagen):

Diningcar (Speisewagen):

Küche im Speisewagen:

Sleeper (Schlafwagen):

Für Westernfans gibt es noch eine Jupiter aus dem Jahr 1876.

Sehr schön ist die Plakette des Herstellers:

Zum Schluß noch ein Bild der beeindruckenden PS-4:

Bitte stöbern Sie doch weiter auf diesen Seiten!!!!!!